dontex Textildruck | Dennerlesgrund 1 | 98663 Bad Colberg-Heldburg | Fon: +49 36871 21112 | info@dontex.deDontex Facebook

Fertigungsverfahren für Ihre Textilien im Transferdruck

Transferflex- und Sublimationsdruck

Bei den Veredelungstechniken im Transferdruck bietet Ihnen dontex zwei Produktionsoptionen für Ihre Textilien. Beim Transferflexdruck wird eine Schneidedrucktechnik angewendet, bei der Ihr Motiv aus farbigen Folien ausgeschnitten und dann auf das Textil aufgeschweißt wird. Der dünne Folienbogen wir vorher mit Ihrem Motiv bedruckt und ist mit heiß-fixierendem Kleber beschichtet. Nach dem Entfernen von überschüssigem Folienmaterial, dem Entgittern, wird Ihr Motiv mit großer Hitze und Druck durch eine Transferpresse ins Textilgewebe eingeschmolzen.

  • Vorteile: glatter, leicht glänzender Aufdruck mit hoher Deckkraft und leuchtenden Farben, ideal für Texte und Logos ohne Farbverlauf, langlebiges Ergebnis

Mit Hitze arbeitet auch der (Thermo-)Sublimationsdruck, ein relativ neues, digitales Textildruckverfahren, das sich ideal für Polyesterstoffe oder Objekte mit glatter Oberfläche (z. B. Tassen) eignet. Dabei wird Ihr Motiv in gespiegelter Form mit Sublimationstinte auf eine Spezialfolie gedampft, die dann durch Erhitzen (bei 170-200 Grad) mit einer Transferpresse auf Ihr Textil übertragen wird. Da die Farben in die heiße Polyesterfaser sublimieren, daher die Bezeichnung des Verfahrens, ist der eigentliche Aufdruck kaum spürbar und maximal waschfest.

  • Vorteile: ideal für helle Polyestergewebe (z. B. Trikots, Shirts, Softshells), brillante Farben, nahezu nahtloser Übergang zwischen Aufdruck und Stoff, optimal für kleine und mittelgroße Motive, Farbverläufe und bunte Motive sind möglich, besonders waschfest